Share

Moderne Tipps zum Dekorieren von Kinderzimmern

Juli 6, 2012 | Baby Erstausstattung, Baby Lifestyle

Für die Dekoration von Kinderzimmern gibt es heutzutage die unterschiedlichsten Gestaltungsmöglichkeiten. Neben altersgerechten und idealerweise mitwachsenden Möbeln ist die Dekoration ein wichtiges Element der Einrichtung.

Viele Eltern streichen die Zimmer ihrer Kinder in Pastelltönen. Je nach Geschlecht und Temperament des Kindes gibt es hier unterschiedliche Wünsche. Aber auch intensivere Farben können sich eignen, wenn der Charakter des Kindes eher ruhig ist. Momentan sind Themenzimmer im Kindesalter beliebt. Die Abstimmung von Möbeln und Dekoration richtet sich hierbei nach einem Thema, welches das Kind begeistert. Die Einrichtung kann dann in das kindliche Spiel mit einbezogen werden.

Typisch Mädchen, typisch Jungs!

Bei Mädchen liegen Prinzessinnen, Märchen und Pferde thematisch ganz vorne. Daher werden Mädchenzimmer oftmals in Hellgelb, Rosa oder Violett gestrichen. Mit Plüschtieren und farbigen Wandtattoos lässt sich dann die Abstimmung auf das Thema vornehmen. Dafür gibt es Wandaufkleber mit Schlössern, Elfen und Feen, Filly Unicorns und Pferde.

Bei Jungen stehen Piraten, Dinosaurier und Star Wars auf der Wunschliste. Dementsprechend eignet sich die Wandgestaltung mit Hellgelb, Hellblau und Grüntönen. Neben dem Spielzeug sind auch hier Poster und Wandaufkleber beliebt, um den Wänden Abwechslung zu verleihen. Mit Clone Wars Wandtattoos und den Dinos von „In einem Land vor unserer Zeit“ lassen sich selbst kleine Kinderzimmer gut dekorieren. Bei Kinderzimmern, die von einem Mädchen und einem Jungen bewohnt werden, eignen sich Unisex-Motive mit farbenprächtiger Unterwasserwelt oder verschiedene Zootiere. Praktisch an den Wandtattoos ist, dass sie wenig Platz kosten, sowie selbstklebend und einfach anzubringen sind.

Einen harmonischen Effekt erzielt man, wenn die Möbel, Wandfarben und Dekorationselemente farblich aufeinander abgestimmt sind. Dies bedeutet nicht, dass alles Ton-in-Ton gestaltet sein muss. Aber mit der richtigen Kombination aus Farben erhält das Kind ein abwechslungsreiches und kreatives Ambiente. Egal für welche Kinderzimmer Deko man sich am Ende entscheidet – der Wohlfühlfaktor des Kindes sollte stets im Vordergrund stehen. Daher ist sollte das Kind in die Planung des Kinderzimmers einbezogen werden.

Tags: , , ,

Comments are closed.